5. Newsletter Radentscheid Rosenheim

Liebe Radfreund*innen,
 
es ist nun alles in die Wege geleitet, der Text ist fertig und es geht los!
 
Am Feiertag, den 03.10. treffen wir uns um 18.00 Uhr in der Vetternwirtschaft, um restliche Aufgaben zu verteilen und Organisatorisches zu besprechen. Bis 21.30 Uhr ist jemand da. Wir brauchen Helfer für den Aufbau und Abbau des Infostandes, Leute, die Plakate übernehmen zum Aufhängen, Leute, die den Infostand am Samstag für je 2 Stunden besetzen usw. Wer am 3.10. keine Zeit hat, sich aber trotzdem einbringen kann, soll sich bitte vorab melden.
 
Am Samstag, den 05.10. gehen wir an die Öffentlichkeit:

9.30 Uhr Aufbau Infostand am Max-Josefs-Platz vor Peek & Cloppenburg
10.00 Uhr bis 16.00 Uhr Infostand besetzt: Unterschriften sammeln
ab ca. 11.00 Uhr Malaktion: wir bemalen und verzieren eine große Stoffleinwand mit Schriftzug „Radentscheid Rosenheim“, Vorbild Regensburg, siehe Foto. Max-Josefs-Platz.
11.55 Uhr kidical mass: Radldemo mit möglichst vielen Kindern und Jugendlichen, aber auch allen anderen wie bei der critical mass. Start am Ludwigsplatz. Absicherung durch Polizei und Helfer. Kinder nur in Begleitung der Erziehungsberechtigten (Haftungsgründe). Wer meldet sich als Helfer?
15.00 Uhr Pressekonferenz Max-Josefs-Platz
 
Ziele
Die Ziele stehen nun ausführlich auf der Homepage https://www.radentscheid-rosenheim.de/ziele/. Die Unterschriftenflyer werden am 5.10. zum Unterschreiben am Infostand und an den Sammelstellen ausliegen. Wer mehrere Unterschriften sammeln kann, nimmt sich von dort entsprechend viele Flyer mit und kann sie auch dort wieder abgeben, bzw. mit der Post zurückschicken. Sammelstellen sind zu finden auf https://www.radentscheid-rosenheim.de/sammelstellen-2/. Bisher gibt es nur zwei bestätigte Stellen, es werden aber sicher mehr werden. Wir schreiben jetzt einige potentielle Läden an, ob sie mitmachen. Trotzdem sollten diese Läden alle noch persönlich angesprochen werden. Wer uns dabei helfen kann, bitte einfach selbst initiativ werden und uns dann über Erfolg bzw. Ablehnung informieren. Danke.

 
Es gibt zwei Listen!
Eine offizielle Unterschriftenliste für alle wahlberechtigten Bürger*innen (volljährig, EU-Bürgerschaft, Wohnsitz in der Stadt Rosenheim) und eine Ich-will-auch-Liste für Jugendliche, Bürgerinnen aus dem Umland und Nicht-EU-Bürger*innen. Letztere Unterschriften zählen zwar nicht offiziell für das Bürgerbegehren, wir werden sie aber zusammen mit den offiziellen Unterschriften der Stadt überreichen, um zu zeigen, dass noch mehr Menschen hinter den Zielen des Radentscheids stehen. Beide Listen liegen aus und stehen auch auf der Homepage zum Herunterladen zur Verfügung. Bitte nicht verwechseln!
P.S. Jugendliche, die 17 +1/2 Jahre alt sind, sollen zur Sicherheit schon auf der offiziellen Liste unterschreiben. Da es länger dauern kann, bis wir die Listen abgeben können oder wollen, könnten die Jugendlichen dann bereits volljährig sein. Wer dann noch nicht volljährig ist, wird vom Wahlamt einfach gestrichen und zählt nicht.
 
Übrigens: Der schnellste Radentscheid aller Zeiten ist gerade in Würzburg gelaufen: Nur zwei Wochen nach dem Start wurde dort die nötige Zahl der Unterschriften erreicht. Und der Stadtrat will alle Ziele übernehmen, ohne einen weiteren Bürgerentscheid! Die Ziele in Würzburg ähneln übrigens sehr stark unseren Zielen.
 
Also: Helft bitte mit und engagiert Euch! Es lohnt sich.
 
Armin Stiegler
für den Radentscheid Rosenheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.