28. Newsletter

Liebe Radfreundinnen und Radfreunde,

jetzt endlich die Meldung auch per Newsletter:

Der Radentscheid ist vom Stadtrat beschlossen!

Bei nur drei Gegenstimmen haben sich die Stadträte überraschend geschlossen und entschlossen gezeigt, die Ziele für ein fahrradfreundliches Rosenheim umzusetzen. Das motiviert uns zusätzlich und beweist, dass wir auf der richtigen Spur sind.

Und wir haben auch nicht lange warten müssen, bis die Stadt auf uns zukommt: bereits gestern waren wir im Tiefbauamt, um erste Sondierungen vorzunehmen. Schon bald wird ein Fahrradbeirat berufen, der monatlich mit dem Tiefbauamt tagt, alle relevanten Planungen im Straßenraum frühzeitig begleitet und selbst Vorschläge einbringen kann. Zusätzlich soll ein Fahrradbeauftragter berufen werden, als Nahtstelle zwischen Bürgern und Verwaltung, der auch die städtische Homepage mit Nachrichten über Fortschritte des Radentscheids füttert und Kampagnen starten könnte, z.B. für ausreichend Seitenabstand zwischen Radler*innen und Autos.
Wie gefordert wird auch die Mitgliedschaft in der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Bayern e.V. beantragt. Dadurch entsteht zusätzlicher Anschub, da Erfolge bei der Umsetzung der Maßnahmen nachzuweisen sind.


In fünf Jahren sollen die Ziele des Radentscheids im Wesentlichen umgesetzt sein! Das heißt, dass man keine Zeit verlieren darf. Um den jetzigen Schwung zu nutzen und weiterzutragen, sollen sehr zeitnah erste Verbesserungen angepackt werden. Ein radfreundlicher Ausbau der Innsbrucker Straße könnte schon in 2021 Wirklichkeit werden. Zusätzlich werden wir zahlreiche flankierende Maßnahmen anstoßen. Eure bisher eingetroffenen Ideen sind bereits zusammengefasst: macht weiter so, berichtet uns von Mißständen und scheut nicht den Kontakt, auch wenn eine Änderung aussichtslos erscheint! Natürlich kann nicht alles 1 : 1 umgesetzt werden, jede Straße hat seine Eigenheiten und viele Faktoren müssen abgewogen werden. Aber vieles muss nicht so bleiben, nur weil es immer so war.


Parallel zu den Sitzungen des Beirats trifft sich ein enger Planungszirkel des Radentscheids wöchentlich in unserem Büro in der Chiemseestraße 47, immer freitags von 16.00 bis 18.00 Uhr. Bitte habt Verständnis, dass es ein kleiner Kreis bleiben muss, sonst sind wir nicht arbeitsfähig. Unseren für alle offenen Stammtisch in der Vetternwirtschaft behalten wir aber bei, bis auf weiteres jeden ersten Donnerstag im Monat, jeweils 19.30 Uhr.


Jetzt noch zwei Termine:
Am 15. März ist Wahltag: nach dem fast einstimmigen Votum des Stadtrats kann man ja jetzt (fast) alle Parteien wählen. Also ran an die Urnen!
Und zum Frühlingsanfang gibt es wieder eine große Radldemo, die kidical mass. Zum gewohnten Termin um 11.55 Uhr starten wir mit möglichst vielen Kindern unter Polizeibegleitung am Ludwigsplatz. Die Aktion findet diesmal in über 60 Städten in Deutschland statt. Bitte kommt zahlreich. Das wird ein Fest!

Viele Grüße von

Armin Stiegler

für den Radentscheid Rosenheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.